Alle Gewinne aus diesem Buch dienen dem Aufbau von Projekten, welche die Förderung des Lebens und der Freiheit in den Vordergrund stellen. Diese Projekte können Sie selbst mitgestalten und verfolgen auf dieser Webseite...

     Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit

Presse

DAS -NICHT KOMMERZIELLE- WEITERGEBEN UND KOPIEREN ALLER INHALTE AUF DIESER SEITE IST ERLAUBT UND GEWÜNSCHT. Wer bereits ermittelte Daten über Palmölfreie Produkte haben möchte, kann sich die dazugehörigen Tabellen bei mir anfordern. Wir können uns alle austauschen, dann sind wir schneller und effektiver.

Hallo Ihr Menschen,

wie von Sinnen wird der Regenwald abhgeholzt, gerodet und verbrannt. Alles Leben muss der Palmwüste weichen. Ob Tier, ob Mensch, ob Klima. Welchen Wert hat alles noch im Vergleich zu Gier, Geld und Macht? Sind die Konzerne wahnsinnig geworden?

Wir unterstützen das durch unsere Unwissenheit (wir können und müssen uns informieren), durch unser Kaufverhalten (wir können und müssen auf diese Produkte verzichten). Solange wir das tun, tragen wir die Verantwortung und die Konsequenzen mit! Ausbaden müssen wir das eh in jeglicher Hinsicht.

Wir (private ehrenamtliche Menschen) tragen ab sofort mit dazu bei, dass das so schnell wie möglich aufhört. Unser kleiner Anteil ist Aufklärung. Aufklärung über die Waren, die Palmfett enthalten und vo allem: Aufklärung über Produkte, die palmfettfrei sind.

Es gibt einige gute Seiten über palmfettfreie Alternativprodukte, die finden Sie in der Spalte -Alternativen und Aufklärung-.

Wir bereiten unser gesammeltes Wissen auf dieser Seite aus Sicht eines ganz normalen Menschen auf, der günstige Produkte kaufen will und muss. Der seine "bestimmten" Läden in der Nähe hat und im Großen und Ganzen für den täglichen Gebrauch jede Woche fast denselben Einkaufszettel schreibt. Es sind nicht die Produkte, die ganz dringend ausgetauscht werden müssen sondern die Marken! Was übrigens unserer bisherigen Erfahrung nach sogar den Geldbeutel ganz besonders freut. Teure Alternativprodukte gibt es sehr viele, aber die können auch wir uns leider gar nicht leisten. Die gute Nachricht ist, es gibt ausreichend Alternativen, die sogar günstiger sind, als die meisten Markenprodukte, die zum größten Teil palmfetthaltig sind. Die zweite gute Nachricht ist, sogar die Markenfirmen haben noch nicht zu 100% ihre Produkte umgestellt.

Wir begrenzen uns auf dieser Seite ausschließlich auf die folgenden drei Fragen und Empfehlung von Alternativen:

1. Welche Marken und Produkte gehören vor allem zu den großen Konzernen, die Palmfett/-öl enthalten?

2. Welche Produkte dort sind Palmfettfrei?

3. Wie können wir möglichst schnell und kostengünstig auf palmfettfreie Produkte ausweichen ohne uns großartig einschränken zu müssen?

Das einzige, worauf solche Konzerne reagieren ist der Entzug von Geld, das Schrumpfen ihrer Gewinne. So ist es leider im Kapitalismus. Es zählt nur Geld. Das Leben ist wertlos.

Du bist der Gast Nummer: 6281 heartSei herzlich willkommen! Wir freuen uns darüber, Deinen Namen zu erfahren, vielleicht im Gästebuch? Hast Du Annregungen, Ideen? Möchtest Du ehrenamtlich mithelfen, die rote und grüne Liste zu erweitern? Im Impressum findest Du auch unsere emailadresse. Wir freuen uns über Deine Post!

Wer sich die Zeit nimmt, die Aufklärungsseiten und Filme anzuschauen wird übrigens auch schnell verstehen, dass die neue Welle der Konzerne, die sich "Nachhaltigkeit" nennt, eine selbst inzenierte Nummer ist, um schnell ein Siegel zu haben, dass doch alles nicht so schlimm ist. Der Kunde soll beruhigt sein, leise, weiterhin weggucken und zahlen. Diese Siegel werden durch die Konzerne vergeben!

Wir haben die große Hoffnung, dass WIR KUNDEN uns nicht wirklich für so dermaßen blöd verkaufen lassen! Fakt ist, der Regenwald wird abgeholzt, als wäre das Universum voll davon. Wir haben aber nur einen! Hat schon einmal jemand ausgerechnet, WANN alles weg ist? Wenn man weiß, dass rund um die Uhr jede Minute ca. 7-35 Fussballfelder Regenwald gerodet werden nur für Palmöl (man bedenke, dass Soja und Reis auch dazu führt)....ähm...wieviel Minuten hat ein kompletter Tag? Und in einem Film wurde berichet, dass die Konzerne die doppelte Menge anstreben, da ihre Kassen nur so klingeln...

Ein paar Infos zu dieser Seite:

Wir beziehen uns ausschließlich auf Palmöl/-fett. Das heisst, die angegebenen Produkte müssen nicht zwangsläufig gesund sein. Extrem viele Produkte enthalten leider auch Glutamat und viele Dinge, die gar nicht in die Nahrung und schon gar nicht in unseren Körper gehören. Und  oft auch Unmengen von Zucker. Hier eine Auswahl zu treffen mag jeder selbst vornehmen, denn diese Auswahl betrifft nur unsere Verantwortung für unseren eigenen Körper und evtl. noch für unsere Familie. Die Palmfettkatastrophe geht aber den ganzen Planeten etwas an. Hier darf niemand mehr wegschauen!

Wir stellen hier Produkte zusammen und zeigen auf, dass es ausreichend Alternativen gibt. Auch bei den Firmen, die Palmfett verwenden. Das man manche Firmen aus weiteren Gründen komplett meiden sollte, steht außer Frage. Aber da es nicht genug Menschen tun, gibt es diese Firmen noch.

Über Details zum Thema Palmöl, -fett informieren genug andere Seiten, wie Greenpeece, Regenwald e.V. etc. (siehe Links in Aufklärung).

Wir benutzen übrigens ganz bewußt nicht das Wort -öl sondern das Wort -fett. Denn das, was in die Produkte gekleistert wird, hat mit Öl nicht mehr viel zu tun. Es sind gehärtete Fette. Filme, wie alles hergestellt wird, gibt es bei Youtoube genug, siehe Filmbeispiele. Das Öl muss vor Ort sofort verarbeitet werden,da es innerhalb weniger Stunden verdirbt. Die Industrie verarbeitet dann sogenannte Fettplatten an gehärteten Fetten. Für uns absolut ungesund und sehr krankeitsfördernd.

Wenn Sie Fragen an uns haben oder mithelfen möchte, damit es schneller geht, dann schicken Sie usn gern eine email an: dambrosius@posteo.de. Wenn es nicht zu viele werden, dann beantworten wir sie auch schnell.

Liebe Grüße

Doris Ambrosius und Helferteam